Grußwort

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe ZytologieassistentInnen,

mit der Drucklegung dieses Programmes überschauen wir gerade wenige Wochen mit der Implementierung des neuen Screeningprogramms 2020 für die Prävention des Zervixkarzinoms.
Auch wenn konkrete Vorgaben der oKFE- / KFE- Richtlinie vorliegen, hat die Auslegung von Leistungsbeschreibung und -vergütung z.T. für deutliche Verwirrung gesorgt.
Die kurzfristige Veröffentlichung der Rahmenbedingungen für die Co-Testung vor dem Jahreswechsel
haben die Leistungserbringer Gynäkologen und Zytologen und damit auch deren Patientinnen verunsichert.
Auf unserer Jahrestagung im April 2020 werden wir versuchen eine erste Bilanz zu ziehen und Perspektiven zu eröffnen.

Die Folgen der Krebsfrüherkennungs-Richtlinienänderung (oKFE-RL), die Genehmigungserteilung zur Durchführung von HPV-Test-Verfahren auch für Gynäko-Zytologen, die Leistungserbringung im Rahmen des Abklärungsprozedere (Kolposkopie etc.) und diesbezüglich bestehende Versorgungsprobleme sowie der überbordende Wust bürokratischer Forderungen im Rahmen der Evaluation sind nur einige der zu diskutierenden Themenbereiche. So werden wir die Probleme der aktuellen Systemumstellung mit Ihnen diskutieren und versuchen umfassende Antworten auf die aufgeworfenen Fragen zusammen mit den Fachexperten zu finden.

Natürlich werden auf der 11. AZÄD-Jahrestagung auch wieder zytologische, histologische, molekularpathologische und andere medizinische Beiträge in Vorlesungen und Workshops Schwerpunkte unserer Fortbildungsveranstaltung sein.

So freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen im April.
Kommen Sie nach Köln.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre

Jordan_Bodo

Dr. Bodo Jordan

Weyerstahl_Thomas

Dr. Thomas Weyerstahl

Dominik_Sabine

Dr. Sabine Dominik

X